Multipassage Drehdurchführungen

Multipassage Drehdurchführung

Drehdurchführungen werden als Übergang zwischen stehendem Schlauch und rotierenden Maschinenteil zum Einführen verschiedenster Medien und sogar für Vakuum eingesetzt. Eine besondere Herausforderung ist das gleichzeitige Durchführen verschiedener Medien, die sich nicht vermischen dürfen. 

 

Um den vielseitigen Anforderungen an eine Mehrwege-Drehdurchführung gerecht zu werden hat DEUBLIN die Entwicklung einer speziellen Drehdurchführung in Modulbauweise vorangetrieben.

Das Basis-Doppelanschlussmodul weist in der Standardausführung einen verchromten Rotor auf, der je nach Anwendung zusätzlich gehärtet und geschliffen sein kann. Die Zweifach-Lagerung mit grossem Stützabstand sorgt für einen stabilen Betrieb und eine hohe Dichtungslebensdauer.

Lieferbar ist das Grundgehäuse für alle Durchmesser mit G-, SAE- und NPT-Gewinden in Aluminium, C-Stahl, Edelstahl oder Messing und für Anschlüsse in den Grössen 1/8" bis 1 1/4". Ausserdem sind elektrische Schleifringe für mehrere Kreisläufe optional erhältlich.

 

Je nach Medium, Druck, Drehzahl, Temperatur und Kanalgrösse kommen unterschiedliche Dichtungsarten wie Plastomer-, Elastomer-, mechanische oder hydrostatische Dichtungen zum Einsatz.

 

Den Einsatz von Multipassage Drehdurchführungen findet man in folgenden Anwendungen:

  • Der Stahlindustrie bei Revolverköpfen für Giesspfannen

  • Der Halbleiterindustrie bei PVD-Verfahren und der Waver-Bearbeitung

  • Der Kunststoff- und Werkzeugmaschinenindustrie an Drehtischen

  • Der Luft- und Raumfahrtindustrie und bei Simulatoren

  • Der Fahrzeugindustrie bei Kranfahrzeugen