Serie K8DV Microventil für flüssige Medien, Patronenbauweise, 0,1mm Nennweite

Das neue Miniaturventil K8DV wurde für die Analysetechnik für Medizin- und Chemieanwendungen entwickelt. Die immer geringeren Platzverhältnisse in den Analytikgeräten erfordern immer kleinere Komponenten. Eine geniale Lösung bietet Camozzi mit dem Miniaturventil für flüssige Medien. Die Erfahrung mit Micro-Magnetventilen für Gase und die langjährige Erfahrung im Bereich der Analytik hat zu der Entwicklung des neuen K8DV Miniaturventiles geführt.
Die Serie K8DV erfüllt die Anforderungen der Steuerung von aggressiven oder temperaturempfindlichen Medien im  Einsatz verschiedener Analyse Funktionen. Ein Beispiel für eine Anwendung ist das Dosieren und Steuern von Spülflüssigkeit wie ionisiertem Wasser, bei dem Liquidhandling an HPLC Geräten. Die im Ventil integrierte Trennmembrane verhindert den Kontakt aller Ventilinnenteile mit dem Medium. Die unterschiedlichen Membran
Werkstoffe wie FKM, EPDM oder FFKM und der Ventilkörper in PEEK ermöglichen einen sehr breiten Einsatz der Ventile
in der Medizin, Analysetechnik, Chemie und Pharmazie, Biotechnik, etc. 

Die maximale Nennweite ist 0.7mm mit dem ein Durchfluss von Kv 0.1l/min erreicht wird. Das Ventil ist mit Spannung von 24, 12, und 6 Volt verfügbar und hat eine Leistungsaufnahme von 0.6 Watt.
Die Patronenbauweise oder Montage auf einer Grundplatte, verbunden mit den externen kleinen Abmassen, ermöglicht den Einsatz in stationären und tragbaren Laborgeräten Geräten.

  • 2/2 Wege, NC-Funktion
  • Nennweite 0,7 mm, Kv (l/min) 0,1 
  • Spannungen DC 3, 5, 6 V, 12 V, 24 V, weitere auf Anfrage
  • Stromaufnahme 0.6 W
  • Kompakte Bauform - Patronenbauweise

Teamleiter
Pneumatik & Prozesstechnik
Produktmanager Life-Science

Produktmanager
Life-Science & Prozesstechnik
Mittel- & Zentralschweiz

Produktmanager
Pneumatik & Prozesstechnik
Mittel- & Zentralschweiz

Produktmanager
Pneumatik & Prozesstechnik Region Ostschweiz

Verkauf Innendienst
Pneumatik & Prozesstechnik

Nadia Förster